• Holzarten1

holz laerche

Lärchenholz

Ob Handwerker, Händler, Bauherr oder Architekt, dank unserer langjährigen Erfahrung beraten wir Sie kompetent über die verschiedenen Eigenschaften von Lärchenholz. Wir liefern Rohmaterial sowie zugeschnittenes Holz oder übernehmen die komplette Ausführung ihres Projekts. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Holz Lärch

Verwendung und Eigenschaften von Lärche

Verwendung:
Fassaden, Fenster, Türen, Innenausbau, Möbelbau, Parkett, Terrassenholz
Eigenschaften:
Fäulnis-Resistenzklasse III-IV mässig bis gut
Gutes Stehvermögen, Neigung zum Reissen und Werfen,
splitternd, spreisselnd, harzhaltig
Farbe/Optik:
Rötlich braun bis dunkelrot-braun nachdunkelnd
Anmerk:
Baum des kontinentalen Gebirgsklimas. Alpin gewachsene Lärchen haben die gewünschte wertvolle feinjährige Textur. Im Mittelland gewachsene Lärchen sind grobjähriger und weniger dauerhaft.
Nicht zu verwechseln mit der sibirischen Lärche „Larix sibirica“
Lärche ist ein traumhaftes Holz, richtig und am richtigen Ort eingesetzt. Aufgrund der Neigung zum Splittern und der Harzhaltigkeit ist beim Einsatz im Aussenbereich Vorsicht geboten.

Holz Lärch

Massivparkett aus Lärchenholz

Lärchen-Fussböden sind traumhaft in ruhigen warmen Zimmern wie z.B. im Schlafzimmer.
Sie bringen ein unverwechselbares Ambiente in den Raum.
Durch die poröse Textur ist Lärche feuchtigkeitspuffernd, schallabsorbierend und Elektrosmog-abschirmend.
Allgemein sollten Nadelholz- Innenböden nur eingesetzt werden, wo Barfuss-, Socken- oder Hausschuh-Bereich ist.

Lärche im Innenausbau

Genauso wie im Fussbodenbereich, findet Lärche im Innenausbau Verwendung. In Kombination mit Glas, Stein, pastellen Farben kann Lärche, schlicht, rustikal oder top modern kombiniert werden, z.B. als Sichtbalken, Täfer, sowie Möbel, im modernen wie im traditionellen Baustil.

Terrassenböden

Lärche ist immer wieder ein Thema für den Terrassenbau als heimische Variante. Aufgrund der eher geringen Masshaltigkeit und demzufolge dem Risiko zu Rissen und Verformung, sowie Spreisseln, Splittern, empfehlen wir die Lärche eher nicht für den Terrassenboden-Bau. Lärchenholz ist auch harzhaltig, dies führt zu klebriger Oberfläche, dadurch zu Verschmutzung und nicht schöner Versilberung.

Botanische Information

Botanischer Name: Larix decidua
Familie: Pinaceae
Herkunft: Europa

Lassen Sie sich von uns über Lärche Holz beraten, kontaktieren Sie uns jetzt!