• Holzarten1

holz fichte

Fichtenholz

Botanischer Name:
Picea abies
Familie:
Pinaceae
Herkunft:
Mittel-, Südost-, Nordosteuropa

Fichte Holz

Verwendung und Eigenschaften von Fichtenholz

Verwendung:
Innenausbau, Aussenbau mit Holzschutz, Konstruktionsholz für Holzbau, Dachlatten, Möbelbau, Fussböden, Täfer, Instrumentenbau, Kisten-Industrie
Eigenschaften:
geringe Dauerhaftigkeit, gut bearbeitbar;
geringe Neigung zum Spalten und Werfen, gutes Stehvermögen, Harzgallen
Farbe/Optik:
gelblich weiss bis rötlich weiss, schwach glänzend, wenig dekorativ
Anmerk
Fichte ist zusammen mit Tanne (abies alba), das meist vorkommende Nadelholz in der Schweiz. Die Fichte wächst bis zur Waldgrenze, sie bevorzugt karge, sandige Böden mit Lehm und Schiefer.

Fichte / Tanne wird heutzutage aus unseren Wäldern leider viel weniger verwendet aufgrund des Trends zum Holzsystembau mit Plattenmaterial (Holzwerkstoffen, z.B. OSB).
Auch wird Schweizer Fichte / Tanne immer weniger zu Hobelware verarbeitet, stattdessen viele Produkte mit Import (Nordischer Fichte) produziert.
Hier muss wieder eine Erhöhung der Wertschätzung der Schweizer Fichte/Tanne geschehen, trotz höheren Preisen!!

Lassen Sie sich von uns über Fichtenholz beraten, kontaktieren Sie uns jetzt!

Fichte Holz

Fichte im Innenausbau

Fichtenholz eignet es sich aufgrund seines guten Verhältnisses von Festigkeit und Gewicht gut als Konstruktions- und Bauholz. Es wird im Innenausbau für Wand-und Deckenverkleidungen, Dachstühle wie auch für Treppen und Möbel verwendet.

Lassen Sie sich von uns über Fichtenholz beraten, kontaktieren Sie uns jetzt!